Neue Nachbarn

Auf dem Weg zum Humboldt Forum: Die Staatlichen Museen zu Berlin präsentieren vom 14. Juni bis 24. September 2017 gemeinsam mit der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss die Sammlungsdialoge „Neue Nachbarn“ auf der Museumsinsel Berlin.

Highlights der Bestände des Museums für Asiatische Kunst und des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin werden auch während des Umzugs ins Humboldt Forum für die Besucherinnen und Besuchern sichtbar bleiben. Unter dem Motto „Auf dem Weg zum Humboldt Forum“ finden bis Frühjahr 2019 zahlreiche dialogische Sonderausstellungen und -präsentationen der außereuropäischen Sammlungen am Kulturforum wie auf der Museumsinsel Berlin statt.

Im Zentrum dieser Sammlungsdialoge steht die Präsentation Neue Nachbarn, die über 20 Objekte des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst im Zusammenspiel mit den Sammlungen der Museumsinsel zeigt. Die als Interventionen im Alten Museum, Neuen Museum, Bode-Museum und in der Alten Nationalgalerie konzipierten Präsentationen stellen verschiedenste Epochen, Regionen, Themen und Geschichten auf vielfältige Weise gegenüber. Sie geben den Besucherinnen und Besuchern einen thematischen Vorgeschmack auf das einzigartige Zusammenspiel von Museumsinsel und Humboldt Forum als einem multiperspektivischen Ort der Weltkulturen in Berlins Mitte.

Laufzeit 14. Juni bis 24. September 2017
Orte Altes Museum, Neues Museum, Bode-Museum, Alte Nationalgalerie
Eintritt 18,00 Euro, ermäßigt 9,00 Euro für alle Ausstellungen auf der Museumsinsel
Weitere Ausstellungen Website der SMB

Konzeption, Planung und Vorbereitung des kulturellen Betriebs der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss werden von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturstaatsministerin Monika Grütters, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.